Ihr Mehrwert für Solar

Wir beliefern bereits seit Jahren die Solarindustrie und haben nach ihren Vorgaben ein Trapezprofil entwickelt. Durch den Einsatz eines fast doppelt so harten Stahls - bei einer Einsparung von 20% Material - erzielen wir eine bessere Leistung, ein geringeres Gewicht und vor allem eine höhere Qualität. Natürlich unter Verwendung einer bauaufsichtlichen Zulassung.

Photovoltaik-Unterkonstruktion

Damit die Energieversorgung der Zukunft immer sicheren Stand hat: Photovoltaik-Unterkonstruktionen mit Blechen von SIEGMETALL.

Empfehlung für eine Solaranlage

Trapezblech Ecoplus600 mit Aluzinc-Beschichtung inkl. Garantieurkunde über 25 Jahre

Wir liefern Ihnen die Trapezprofile innerhalb von 3 bis 5 Werktagen mit FIX-Terminen ohne Aufpreis zu Ihren Wunschterminen auf die Baustelle.

Mit unserer eigenen Fahrzeugflotte bieten wir Ihnen eine kostenlose Staplerentladung frei Bordsteinkante. Ihre Ware wird somit für Sie mit höchstem Komfort und materialschonend entladen. Außerdem können sich Ihre Kollegen oder Subunternehmen auf der Baustelle ganz auf die Arbeit konzentrieren, da diese nicht aufgrund einer Entladung bauseits unterbrochen wird. 

Sie können unsere Trapezbleche direkt ohne Umdrehen verlegen, da wir bereits in Negativlage (Dach) produzieren. Dies spart Ihnen Zeit und Geld und schont das Material.

Wir unterhalten ein großes Vormateriallager mit über 6.000 to Stahl, um Ihnen eine höchstmögliche Materialverfügbarkeit zu gewährleisten.

Wir beraten Sie fachmännisch und ausführlich, welche Produkte aufgrund gültigen Baurechts für Ihren Verwendungszweck geeignet sind und weisen Sie ebenso auf Besonderheiten hin, z.B. bei der Verwendung unserer Produkte im Bereich Solar.

S35/207 easyFIX
S35/207 easyFIX
Stahl S 550GD oder S320GD
Dicken 0,63 - 0,75 mm
Schon ab
Preis auf Anfrage

Wichtiger Hinweis

Die ab 2018 für den deutschen Raum geltende Norm 1090-4, die für Tragschalen eine Mindestdicke von 0,75 mm vorgibt, ist nicht auf unser Trapezblech Ecoplus600 aus hochfestem Stahl zu übertragen.
Unsere Profile aus hochfestem Stahl unterliegen einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung durch den DIBT (Deutsches Institut für Bautechnik).
Profile aus diesem Material müssen sich jährlich einer externen Überwachung in Form eines Audits unterziehen.
Daher sind Bauprodukte freigegeben die nicht explizit in dieser neuen Anwendungsnorm benannt sind.
Tragende Profile aus hochfestem Stahl im Profil 35/207/0,75 und 0,63mm S 600 können daher problemlos als tragende Profile weiterhin in Umlauf gebracht werden, weil diese den Bestimmungen der Z-Zulassung entsprechen.